AKTUELLES


NEWS

Markets

Can the pioneer of blockchain gaming survive the crypto winter? (So, 05 Feb 2023)
>> mehr lesen

n-tv.de - Wirtschaft

Entlassungen bei Tech-Firmen: "Talente werden von Asiens oder Europas Firmen aufgesogen" (Sun, 05 Feb 2023)
>> mehr lesen

INFORMATIONEN


Unterstützung einer Großkanzlei im Bereich Corporate

Herr Rechtsanwalt Oezer wird bis zum Ende des Jahres die Corporate-Abteilung einer sehr namhaften Großkanzlei unterstützen. In dieser Zeit werden Neumandatierungen nur sehr eingeschränkt möglich sein. Für Bestandsmandate wird sich nichts ändern. Die Beratungen werden wie gewohnt fortgeführt. 


Online Rechtsberatungen und Vertragsprüfungen

Ab dem 1. Januar 2022 werden wir interessierten Rechtsuchenden eine "Plattform" für Onlineberatungen zur Verfügung stellen. So sollen unsere Mandanten bei einfach gelagerten Sachverhalten/Fällen, schnell und unkompliziert sowie für eine geringe Honorarpauschale eine Erstberatung in Anspruch nehmen können. Sie können online Ihre Dokumente (bspw. Verträge, Urkunden, notarielle Entwürfe, Gutachten, Abnahmeprotokolle, behördliche Verfügungen/Verwaltungsakte etc.) oder Ihr rechtlich erhebliches Vorhaben (wie bspw. Immobiliengeschäfte oder Firmengründungen) besprechen, Fragen stellen, erste wertvolle Hinweise bzw. eine erste kleine rechtliche Orientierung erhalten. Dabei werden Sie sich nicht nur den Weg zur Kanzlei und Kosten sparen - Sie werden Ihre wertvolle Zeit anderweitig einsetzen können. Sollten Sie im Anschluss Interesse an einer noch umfangreicheren Beratung oder eine rechtlichen Vertretung gegenüber Dritten und/oder Behörden haben, würden wir Ihnen selbstverständlich unterstützend zur Seite stehen.

 

[Für eine Erstberatung diesen Text bitte anklicken]

 


Begleitung Immobilienkauf | Ganzheitliche Beratungen

Aufgrund von zahlreichen Anfragen, die in den letzten Jahren wesentlich zugenommen haben, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir künftig auch eine ganzheitliche [rechtliche] Begleitung Ihres Immobilienkaufes [ganz gleich ob Hauskauf oder Kauf einer Eigentumswohnung] anbieten werden. Bei einer Kaufentscheidung zugunsten einer Immobilie gibt es zahlreiche Punkte, die der Käufer [rechtlich] zu berücksichtigen hat und sich nicht selten "alleine gelassen" oder sogar "überfordert" fühlt. Angefangen bei den Kreditverträgen, den Kreditsicherheiten, dem notariellen Kaufvertrag [ggfs. sogar Erbpachtverträgen], Sachverständigentermine und Sachverständigengutachten, über Baustellenbegehungen und rechtlichen Bewertungen, bis hin zu der Endabnahme der Immobilie oder sogar den ersten Rechtsstreitigkeiten und Unstimmigkeiten zwischen den Vertragsparteien.. wir können Sie von der ersten Sekunde an, bis zur finalen Endabnahme Ihrer Immobilie professionell begleiten. Sprechen Sie uns an. 


Erreichbarkeit Festnetznummer

Aufgrund von technischen Problemen, die im Rahmen des Umzuges entstanden sind, ist die Ihnen bekannte Kanzleirufnummer nicht mehr zu erreichen. Bis die Probleme vom Technikerteam der Telekom behoben werden können, sind wir unter der 0621 8455 159 zu erreichen. 


Neue Kanzleianschrift und Besucheradresse

 

Seit Ende 2019 befindet sich die Kanzlei in dem neu gebauten Stadtquartier Q6/Q7, mitten in der Mannheimer Innenstadt.

 

Die neue Anschrift lautet:

 

Rechtsanwaltskanzlei Oezer Law 

- im Q6/Q7 Business Center -

Q7, 24 

68159 Mannheim

 

Rechtlicher Hinweis: Mit den unter dieser Adresse befindlichen weiteren Rechtsanwälten besteht keine Bürogemeinschaft. Rechtsanwalt Ulay Özer wird auf eigene Rechnung, ohne jegliche Verbindung zu anderen Rechtsanwälten oder Kanzleistrukturen tätig. 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Buchveröffentlichung "Ruhestandsplanung"

 

Im Springer Gabler Verlag wird im Frühjahr 2020 die zweite Auflage des Werkes "Ruhestandplanung - neuer Beratungsansatz für die Zielgruppe 50plus" erscheinen. Das Buch richtet sich an erfahrene Finanz- und Ruhestandsberater, aber auch an Unternehmer und Privatpersonen, die eine grundständige Ruhestands- und Altersvorsorgeplanung vornehmen möchten. Herr Rechtsanwalt Ulay Oezer hat an der Neuauflage mitgewirkt. Er hat das Kapitel "Vermögensübertragung" geschrieben und hier unter anderem die zivilrechtlichen und steuerrechtlichen Gesichtspunkte dargestellt.  

 


Klage Haftungsrecht Gesellschaftsrecht

 

Herr Rechtsanwalt Ulay Oezer wurde ein weiteres Mal von einer Großkanzlei zur Unterstützung des türkischsprachigen Teils einer aus den Medien bekannten Klage als Rechtsanwalt herangezogen. 

 


Kooperationsverträge mit Universitäten/Hochschulen

 

Mit Beginn des Jahres 2019 ist Herr Rechtsanwalt Ulay Oezer weitere Verträge mit Hochschulen eingegangen, in dessen Rahmen Lehraufträge und Fachvorträge, u. a. in den Bereichen "Zivilrecht", "Steuerrecht", "Wirtschaftsrecht", "Handels- und Gesellschaftsrecht" und "Verfassungsrecht", blockweise gebucht werden können. Neben diesen wissenschaftlichen Vorträgen sind in diesem Jahr auch wissenschaftliche Veröffentlichungen geplant. Im Raum steht eine Mitwirkung an einer Buchveröffentlichung sowie ein Fachartikel/Aufsatz im Bereich des Verfassungsrechts. 

 


Doktorandenprogramm (Dr. iur.)

 

Herr Rechtsanwalt Ulay Oezer wurde Ende 2017 zum Doktorandenstudium (Dr. iur.) an der UFL in Liechtenstein zugelassen. Mit auserwählten Promotionsanwärtern aus dem deutschsprachigen Rechtsraum wird er ein dreijähriges Doktorandenprogramm durchlaufen und in diesem Zusammenhang (unter anderem) das österreichische, schweizerische und liechtensteinische Rechtssystem näher kennenlernen. Sein Promotionsthema beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung einer gesellschaftsrechtlichen Rechts-/Haftungsfigur, die künftig auf Politiker Anwendung finden soll. 

 


Klausurenkurse für Studenten über Weihnachten.


Podiumsdiskussion in WIESLOCH - THEMA: "DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI: WIE WEITER?"

RECHTSANWALT ULAY OEZER wird am 12. Juli 2016 an einer Podiumsdiskussion in Wiesloch teilnehmen, der den Titel "DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI: WIE WEITER?" trägt. Weitere Teilnehmer der Veranstaltung sind: der Außenpolitikexperte und stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Herr Rolf Mützenich, die Autorin und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Frau Lale Akgün sowie der SPD-Bundestagsabgeordnete Herr Lars Castellucci.

 

Die Veranstaltung findet um 19:30 Uhr im Kulturhaus Wiesloch (Gerbersruhstraße 41) statt.

 



Podiumsdiskussion in Mannheim - Zuwanderung Chance für BW?

RECHTSANWALT ULAY OEZER wird am 10. März 2016 an einer Podiumsdiskussion der Partei Bündnis90/Grünen zum Thema "Zuwanderung" teilnehmen, gemeinsam mit Herrn Fontagnier, Herrn Raufelder [MdL], Herrn Bütikofer [MdEP] und Herrn Özdemir [MdB]. Herr Oezer, der nicht Parteimitglied der Bündnis90/Gründen ist,  wird dabei  die Sicht der Unternehmer aus BW vertreten. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr in der Aula der Hochschule der Wirtschaft für Management (Neckarauer Straße 200 - Mannheim] statt.

 

 

 

 

Den offiziellen Text der Veranstaltung finden Sie hier:

 

Zuwanderung – Chance für das Innovationsland Baden-Württemberg

Donnerstag, den 10. März 2016 19:00 Uhr bis 10.03.2016 21:00 - Neckarauer Straße 168-228, Mannheim

Eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg ist die Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft. Schon heute hat Migration einen positiven Effekt auf die Wirtschaft im Land. Durch die zu uns kommenden Menschen entsteht Nachfrage. Diese führt zu einem vielfältigeren Angebot, von dem alle im Land profitieren.

Aber wir sehen die Chancen und Potentiale für die Menschen und für unser Land genau aus? Wie können wir diese Chancen gezielt fördern und nutzen? Über diese und weitere Fragen diskutieren unsere Landtagskandidaten Gerhard Fontagnier und Wolfgang Raufelder (MdL) mit dem Bundesvorsitzenden der GRÜNEN Cem Özdemir (MdB), dem Vorsitzenden der Europäische Grüne Partei Reinhard Bütikofer (MdEP) und dem Mannheimer Anwalt für Wirtschaftsrecht Ulay Oezer.

Die Veranstaltung wird von Melis Sekmen moderiert. Im Anschluss wird das TV-Duell zur Landtagswahl mit Fingerfood und Getränken live übertragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hochschule der Wirtschaft für Management

Neckarauer Straße 168-228

 


Ankündigung: Der Zweite Türkisch-Deutsche Umwelttag in MA








Wir unterstützten den 2. Türkisch-Deutschen Umwelttag als Sponsor und möchten alle Interessenten zu dieser Veranstaltung, an der die Teilnahme kostenlos ist, herzlichst einladen. 



Die Eckdaten zur Veranstaltung


Datum: 17.10.2014


Uhrzeit: 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr


Ort: Jungbuschhalle Plus x, Werftstraße 10, 68159 Mannheim


Weitere Informationen: www.yesilcember.eu 




Medienberichte zum 2. Deutsch-Türkischen Wirtschaftskongress


Ankündigung: Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen

Am 30. September 2014 wird die TID e.V. in Zusammenarbeit mit der IHK Rhein-Neckar zum zweiten Mal ein Wirtschaftskongress mit dem Thema "Deutsch-türkische Wirtschaftsbegegnung" veranstalten.  


Auch Herr RA Oezer wird einen Vortrag halten und sich dabei dem Thema "Gewinnchancen zwischen Bosporus und Rhein-Neckar" widmen. Neben Herrn Oezer werden u. a. Herr Mustafa Baklan (Vorstandsvorsitzender der TID e.V.), Herr Dr. Wolfgang Niopek (stellv. Hauptgeschäftsführer IHK Rhein-Neckar), Herr Serhan Aksen (Türkischer Generalkonsul in Karlsruhe), Dr. Eckart Würzner (Oberbürgermeister Stadt Heidelberg) themenrelevante Vorträge präsentieren. 


Ort: IHK Rhein-Neckar, Hans-Böckler-Straße 4, 69115 Heidelberg

Datum: 30. September 2014

Einlass: ab 17.00 Uhr




Die Teilnahme ist kostenlos, erfordert jedoch eine Anmeldung, die Sie gerne über nachfolgenden Link vornehmen können: 

http://www.rhein-neckar.ihk24.de/System/VstTermine/3007668/tg_30_09_2014_172796.html 


Medienberichte zur Podiumsdiskussion in Hannover


Podiumsdiskussion "EU - Türkei, Beziehungsstatus: Es ist kompliziert", Hannover (10. Juli 2014)

  

Am 10. Juli 2014 nahm Herr RA U. Oezer für die CHP an einer Podiumsdiskussion der SPD Hannover teil. Thematisiert wurde der EU-Beitritt der Türkei sowie der aktuelle Demokratiezustand und die politischen Entwicklungen in der Türkei. 


Ankündigung

Am 10. Juli 2014 wird Herr RA U. Oezer an einer Podiumsdiskussion zum Thema "EU-Türkei, Beziehungsstatus: Es ist kompliziert" teilnehmen.

 

Neben Herrn Oezer werden als Referenten Herr Dr. phil. Hennrich, Herr Suat Kaya (UETD Niedersachsen) und Herr Wolfgang Dorn (SPD Niedersachsen, Oberstudiendirektor a. D.) erwartet. Moderiert wird die Diskussion von Herrn Heiko Randermann (stv. Chefredakteur Neue Presse). 

 

Anmeldungen können über die SPD Region Hannover Homepage (s. oben) oder über unsere Kanzlei erfolgen. 

 


Ankündigung

Ankündigung eines neuen Vortrags von Herrn RA U. Oezer zum Thema "Neue Märkte: Die Türkei, Gewinnchancen zwischen Bosporus und Rhein-Neckar".

 

Unsere Einladung:

 

Noch vor wenigen Jahren schwärmte der Economist von der Türkei als „China Europas“. Die Prognosen sprachen für sich.. die Türkei war auf dem besten Wege langfristig zu den Global-Playern aufzusteigen und als Lokomotive Europas zu glänzen. Von der Attraktivität und Lukrativität des türkischen Marktes, unter Berücksichtigung der demographischen, geographischen und ökonomischen Grundlagen, wurden unzählige ausländische Investoren angezogen und profitierten von den zahlreichen Möglichkeiten, die sie am türkischen Markt vorfinden konnten.

 

 

 

 

Doch nunmehr wird das Land mit sehr kritischen Stimmen aus dem In- und Ausland sowie nicht unerheblichen Unruhen im Inland konfrontiert, die zu spürbaren Unsicherheiten bei investitionsbereiten Anlegern aus dem Ausland geführt haben. Nicht nur zuletzt durch die umstrittenen Verbote, Gesetzesnovellierungen, Verfassungsurteile, Korruptionsvorwürfe und Co. werden zahlreiche juristische Fragen aufgeworfen, die nach Antworten suchen:

 

Wie sicher sind Investitionen in die Türkei?

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es?

Wie kann ich mich vor Währungsverlusten schützen?

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen stehen mir zur Verfügung, um einen Einstieg in den türkischen Markt zu wagen?

Kann ich der türkischen Gerichtsbarkeit vertrauen? Kann ich die Anwendung türkischen Rechts ausschließen?

Mit welchen allgemeinen Vor- und Nachteilen habe ich zu rechnen?

     u.v.m.

 

Wir erklären welche rechtlichen Risiken und Gefahren auf Sie warten und wie Sie sich hiervor schützen können. Darüber hinaus möchten wir einen kurzen Einblick in das Wirtschafts- und Steuerrecht der Türkei gewähren und kritische Themen, die im Zuge der Handelsrechtsnovellierung entstanden sind, diskutieren.

 

 

NEUE MÄRKTE: DIE TÜRKEI – WENN AUS GRENZEN BRÜCKEN WERDEN

 

In der Vortragsreihe „Die Märkte der Welt“ der Kanzlei  OEZERLAW  werden die wichtigsten Marktwirtschaften der Welt durchleuchtet. In der hier angekündigten Veranstaltung wird der Fokus auf die Türkei gesetzt: Den Teilnehmern sollen die rechtlichen und wirtschaftlichen Faktoren für einen erfolgreichen Markteintritt in die Türkei aus der Sicht von verschiedenen Branchen dargestellt werden.

 

Ort:                       Rheingoldhalle Mannheim, Rheingoldstraße 215, 68199 Mannheim

Datum:                 Donnerstag, 24. April 2014

Beginn:                 18.00 Uhr

Anmeldung:         Frau Ebru Baz, Geschäftsführerin Verband Türkischer Unternehmer Rhein-Neckar e.V. [ebru.baz@baz-spedition.de]


 


Neue Kontaktdaten

Seit dem 01.01.2013 empfangen wir unsere Mandanten in der VILLA DRACHENFELS, Mannheim-Oststadt. 

 

Mit dem Umzug haben sich auch unsere Telefon- und Faxnummern geändert. 

 

Unsere aktualisierten Kontaktdaten:

 

Villa Drachenfels, Am Luisenpark

Kolpingstr. 1a 

68165 Mannheım

 

Tel.: [+ 49] 0621 4374 7721

Fax: [+ 49] 0621 4374 2471

 

 


Tätigkeiten für das türkische Justizministerium (Wien/Österreich)

Herr Oezer und seine Kollegen befanden sich vom 26.03.2012 bis zum 01.04.2012 in Wien, im Auftrag des türkischen Justizministeriums und dem Europäischen Rat, für das Joint Programme JP COMASYT, durch das Reformen im türkischen Rechtssystem vorgenommen und beschleunigt werden sollen. Im Komitee der türkischen Delegierten befanden sich hochrangige Richter (u. a. zwei Mitglieder des HSYK), Staatsanwälte, Oberstaatsanwälte sowie Verantwortliche aus dem türkischen Justizministerium und dem Europäischen Rat. Auf Seiten der Österreicher befanden sich ebenfalls hochrangige Namen, unter anderem auch der Präsident und der Vizepräsident des Obersten Gerichtshofes des Landes. 

 


Neue Märkte: Die Türkei, Wenn aus Grenzen Brücken werden.

Gewinnchancen zwischen Bosporus und Rhein-Neckar.

 

Organisation: Oezer & Coll. Law Office in Kooperation mit der Mannheimer Abendakademie.

 

Hauptsponsor: Brightrock AG

Co-Sponsor: Isbank GmbH, Allianz (Hauptvertretung Mete Güzel)

 

Am 25. Februar 2011 fand unsere erste Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Neue Märkte", in Kooperation mit der Mannheimer Abendakademie, statt. 

 

Interessierte Unternehmer konnten einen Einblick in den türkischen Markt, sowohl aus rechtlicher als auch wirtschaftslicher Sicht, gewinnen und die Voraussetzungen einer erfolgreichen Investition und eines erfolgreichen Markteintritts in die Türkei erfahren. 

 

Thematisiert wurde im rechtlichen Teil folgendes:

 

- Die Türkei und das EU-Recht:

 

Einfluss Europas auf die Gesetzgebung und das Rechtssystem der Türkei

 

- Voraussetzungen von Investitionen in die Türkei:

 

Das Diretinvestitionsgesetz (2003) der Türkei, dessen Bedeutung und den Einfluss auf Investitionen in die Türkei. 

 

- Immobilien in der Türkei:

 

Immobilienerwerb von Ausländern in der Türkei, Einschränkungen und Lösungsansätze, Tipps und Verfahren. 

 

- Handels- und Gesellschaftsrecht der Türkei:

 

Gesellschaftsformen in der Türkei (Anonim Sirketi, Limited, Kollektif Ortaklik, Kommandit Ortaklik, Zweigstellen, Repräsentanzen, Adi Ortaklik, Vakif, Cemaat vs), Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten, Gründungen von Gesellschaften in der Türkei, uvm.

 

- Staatliche Förderungen und Zuschüsse in der Türkei:

 

Förderzonen in der Türkei (Allgemeine Fördergebiete, Spezielle Förderzonen) die Freihandelszonen der Türkei, Technoparks - Technologiezentren in der Türkei, Industriezonen der Türkei, Steuervergünstigungen, Förderungen und Gestaltungstipps.

 

- Steuerrecht der Türkei:

 

Steuersystem und Steuerregime der Türkei (progressive Besteuerung, Steuersparmodelle in der Türkei), speziell: Stopaj-Besteuerung (Abgeltungssteuer in der Türkei), Körperschaftsteuer in der Türkei, uvm.

 

- Kapitalmarktinstrumente in der Türkei:

 

Fondstypen in der Türkei, insbesondere: Investmentfonds, A-TIPI Fonds, B-TIPI Fonds, alternative Fondsmodelle (partiarische Darlehen in der Türkei)

 

- Unternehmensfinanzierungen in der Türkei

 

 

Bei Fragen rund um die obigen Themengebiete stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 


Wirtschaftsrecht/Kapitalmarktrecht/Türkei: Waldfonds

 

Die Kanzlei wurde damit beauftragt, in der Türkei den ersten "Waldfonds" zu gründen bzw. die Gründungsvoraussetzungen zu prüfen und zu gestalten. 

 

 


Abwesenheit: Vertragsverhandlungen

 

Herr Oezer wird sich vom 09. bis zum 15. Februar 2012 -wegen Vertragsverhandlungen für eine Mandantin- im Ausland befinden. Sie können ihn auch während dieser Zeit über unser Kontaktformular erreichen. 

 

 


Drei-Staaten-Struktur

 

Die Kanzlei wurde beauftragt, für ein international agierendes Unternehmen eine "Drei-Staaten-Struktur" vorzubereiten. 

 

Das Unternehmen wird in allen drei Staaten über Unternehmensprozesse verfügen, dessen rechtliche Koordinierung geprüft und gestaltet werden muss.   



Abwesenheit: Real-Estate Projekt in der Türkei

 

Herr Oezer wird sich ab dem 10. November bis zum 22. November 2011 im Ausland befinden, um für eine Mandantin aus dem Real-Estate Bereich mehrere Vertragsverhandlungen zu führen. 

 

Herrn Oezer können Sie während dieser Zeit auch im Ausland erreichen. Bitte verwenden Sie hierfür unser Kontaktformular

 

 


Mezzanine Kapital

 

Die Kanzlei erarbeitet für eine Schweizer Aktiengesellschaft ein Investmentprodukt, das prospekt- und banklizenzfrei vertrieben werden kann. Das Unternehmen erhält für innovative Projekte benötigtes Kapital, ohne an die Investoren Mitsprache- oder Kontrollrechte gewähren zu müssen.

 

 


Begleitung eines M&A Prozesses